Umfangreiche Behandlungsmöglichkeiten gegen Rückenschmerzen

Rückenschmerzen Foto

Rückenschmerzen?

Die orthopädische Gemeinschaftspraxis Dr. med. Albert und Dr. med. Ossen in Schweich bietet Ihnen umfangreiche Behandlungsmöglichkeiten.

Unser Rücken ist die tragende Säule des menschlichen Körpers. So stabil und belastbar er uns auch scheint – durch Überbelastung, muskuläre Dysbalancen oder insuffiziente Muskulatur können Rückenschmerzen entstehen, die jede Bewegung zur Qual werden lassen. Die Orthopäden Dr. med. Helmut Albert und Dr. med. Holger Ossen bieten in ihrer Gemeinschaftspraxis moderne Therapieformen an und sorgen so für einen schmerzfreien Bewegungsapparat ihrer Patienten.


Dr. med. Helmut Albert


Dr. med. Holger Ossen

Was sind die Ursachen von Rückenschmerzen?
„Die Ursachen für die Schmerzen können sehr verschieden sein“, erklärt Dr. Albert. Häufig geben Fehlstatiken den Anlass für Beschwerden: So können bei Heranwachsenden eine seitlich verschobene, verdrehte Wirbelsäule (Skoliose) oder ein Rundrücken (Kyphose) auftreten, welche die Schmerzen verursachen. Neben Muskelverspannungen bzw. -verhärtungen sind oft Gelenkblockaden für das Rückenleiden verantwortlich. „In vielen Fällen wird der Rückenschmerz aus den kleinen Facettengelenken, den Gelenken zwischen den Wirbeln, hervorgerufen“, erläutert Dr. Ossen. Obwohl Bandscheibenvorfälle sehr starke Schmerzen auslösen können, sind sie seltener die Ursache.

Wie wird die Diagnose gestellt?
Der Patient wird zunächst klinisch auf neurologische Defizite untersucht, um die Vielzahl der möglichen Ursachen einzuschränken. In der Gemeinschaftspraxis in Schweich verfügen Dr. med. Albert und Dr. med. Ossen über modernste Techniken. So wird beispielsweise neben dem Einsatz eines digitalen Röntgensystems auch eine exakte Diagnose mit der optischen 3-D-/4-D-Wirbelsäulen- und Haltungsanalyse erstellt. Dieses Messverfahren beruht auf Lichtprojektionen und ist komplett strahlenfrei. Die schnelle und berührungslose Vermessung analysiert den Rücken, die Wirbelsäule sowie Beinlängendifferenzen und wertet die Daten unmittelbar aus. Ist der Auslöser des Leidens diagnostiziert, erfolgt eine gezielte Ursachenbehandlung und entsprechende, individuelle Therapie.

DIERS formetric 4D-Wirbelsäulen- und Haltungsanalyse

Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?
In vielen Fällen kann eine Lasertherapie zur Behandlung der Schmerzen Erleichterung bringen. Mittels hochmoderner Technologie erzielt die orthopädische Gemeinschaftspraxis Dr. med. Albert und Dr. med. Ossen hervorragende Ergebnisse. So kommt der Hochleistungslaser zum Einsatz, der den Schmerz dort beseitigt, wo er entsteht. Die Lasertherapie ermöglicht das Eindringen einer therapeutisch wirksamen Dosis in tiefer liegende Gewebeschichten und unterstützt die Selbstheilungskräfte des Körpers. Alternativ bietet die Überwassermassage von Wellsystem einen positiven Effekt auf Verspannungen und Verkrampfungen, die durch die kreisenden Wasserstrahlen gelockert werden. Durch die entspannende Wärme werden der Stoffwechsel sowie die Durchblutung angeregt. Zudem stellt die Triggerpunktstoßwellentherapie eine weitere Möglichkeit dar: Diese gezielte Behandlung dauerhaft verkürzter und verdickter Muskelfaserregionen erzielt eine lindernde Wirkung. Um Dysbalancen auszugleichen, verordnen die erfahrenen Orthopäden ihren Patienten sensomotorische Einlagen von Medreflexx. Mithilfe dieser Spezialeinlagen können die Haltung korrigiert und die Beschwerden gelindert werden. „Während der Therapie begleiten wir unsere Patienten durch regelmäßige Kontrollen und die Anpassung der Polster, um die optimale Wirkung der Einlagen sicherzustellen“, erläutert Dr. med. Albert. Auch die Akupunktur erzielt gute Erfolge bei Rückenschmerzen unterschiedlicher Ursache. So ist das chronische Lendenwirbelsäulensyndrom (LWS) schon seit Jahren eine der Standardindikationen für Akupunktur. In der Gemeinschaftspraxis von Dr. med. Helmut Albert und Dr. med. Holger Ossen können Sie sich umfassend über weitere Behandlungsmöglichkeiten informieren – die Fachärzte beraten Sie gerne!

Wie können Sie Rückenschmerzen vorbeugen?
Ausreichende Bewegung ist das A und O. Daher raten Dr. med. Albert und Dr. med. Ossen: „Stärken Sie Ihren Rücken durch gezieltes und regelmäßiges Gerätetraining. Es hilft die Rumpfmuskulatur zu kräftigen“. Welche Sportart für Sie geeignet ist, können Sie in einem persönlichen Gespräch in der Gemeinschaftspraxis erfahren. Eine Terminvereinbarung kann auch online erfolgen.

Orthopädische Gemeinschaftspraxis
Dr. med. Albert und Dr. med. Ossen
Fachärzte für Orthopädie/Unfallchirurgie
Osteopathie (DAAO) – Osteologie
Sportmedizin – Akupunktur
Chirotherapie – physikalische Therapie
Bernhard-Becker-Straße 4
D-54338 Schweich
Telefon +49 (0) 6502 – 92 00-0
Telefax +49 (0) 6502 – 92 00-20
E-Mail praxis@albert-ossen.de
Web www.albert-ossen.de