Schmerzende Gelenke Arthrose

Rund fünf Millionen Deutsche leiden unter Arthrose, betroffen sind meist viel genutzte Gelenke, wie etwa Hände, Knie und Hüfte. Dr. med. Albert und Dr. med. Ossen bieten in ihrer orthopädischen Gemeinschaftspraxis ein umfassendes Therapiekonzept, mit dem sie hervorragende Ergebnisse erzielen.

Dr. med. Holger Ossen
Dr. med. Holger Ossen
Dr. med. Helmut Albert
Dr. med. Helmut Albert

Was ist Arthrose? Eine Abnutzung der Gelenke ist eine natürliche Alterserscheinung. Die schützende Knorpelschicht, die für eine gleitende Gelenkbewegung sorgt, hat sich bei einer Arthrose so weit verringert, dass die Gelenkflächen aneinander reiben. Dadurch kommen auch Knorpel, Knochen, Gelenkkapsel, Muskeln und Bänder zu Schaden und können sich entzünden. Die Ursachen sind vielfältig: Sowohl eine erbliche Vorbelastung, Fehlstellungen und gelenkbelastende Sportarten als auch äußere Faktoren wie Bewegungsmangel und Übergewicht können im Laufe der Zeit zu Schäden führen. Damit Sie sich möglichst lange ohne Einschränkungen und Schmerzen bewegen können, ist frühes Handeln essentiell. Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es? Zunächst ist eine genaue Diagnose notwendig. Hierfür steht Dr. med. Albert und Dr. med. Ossen unter anderem der praxiseigene Kernspintomograph für Extremitäten zur Verfügung. Neben physikalischen und entzündungshemmenden Maßnahmen behandeln die Orthopäden – wenn der Knorpelverschleiß noch nicht zu weit fortgeschritten ist – mit Hyaluronsäure: Da diese ein natürlicher Bestandteil unserer Gelenke und Gelenkflüssigkeit ist, wird sie (gegebenenfalls ultraschallgesteuert) direkt in die Ge- lenkhöhle injiziert. Sie verbessert dort die Gelenkschmiere, lindert so Schmerzen und kann Bewegungseinschränkungen aufl ösen. Auch die orthopädische Trigon- signaltherapie kann den Verschleiß der Knorpelschicht langfristig aufh alten: Sie aktiviert mittels bioelektrischer Signale die Regeneration von erkranktem Gewebe. Daneben können homöopathische Injek- tionen in die betroff enen Gelenke und Akkupunktur helfen. In vielen Fällen schaff t die Kombination verschiedener Therapien Schmerzlinderung und eine verbesserte Beweglichkeit. Oft kann eine Operation so aufgeschoben oder sogar vermieden werden. Lassen auch Sie sich in der Orthopädi- schen Gemeinschaftspraxis Dr. med. Albert und Dr. med. Ossen in Schweich zu Therapiemöglichkeiten bei Arthrose beraten!

Arthrose Knie
Gesundes Gelenk
1-Knochen
2-Knorpel
3-Gelenkspalt mit Gelenkflüssigkeit
Arthrose Knie
Krankes Gelenk
1-Verhärtung der Knochenoberfläche
2-Knorpelzerstörung
3-Hyaluronsäure
Orthopädische Gemeinschaftspraxis
Dr. med. Albert und Dr. med. Ossen
Fachärzte für Orthopädie/Unfallchirurgie Osteopathie (DAAO) – Osteologie
Sportmedizin – Akupunktur Chirotherapie – physikalische Therapie
Bernhard-Becker-Straße 4
D-54338 Schweich
Telefon +49 (0)6502 92 00-0
Telefax +49 (0)6502 92 00-20 E-Mail praxis@albert-ossen.de
Termine auch online vereinbaren unter
www.albert-ossen.de