Orthopädie in Schweich

Mit neuesten Methoden gegen Arthrose und Gelenkschmerzen

PRP – Eigenplasmatherapie

Wenn Schmerzen in Gelenken, Sehnen oder Muskeln jeden Schritt und jede Bewegung zur Qual werden lassen, sind qualifizierte Orthopäden gefragt. In ihrer orthopädischen Gemeinschaftspraxis in Schweich wenden Dr. med Helmut Albert und Dr. med. Holger Ossen einen neuen, innovativen Therapieansatz an, der den Betroffenen zu Entlastung und weniger Beschwerden verhelfen kann.

Sehnenüberlastungen, Bänder- und Muskelverletzungen sowie Gelenkprobleme führen dazu, dass alltägliche Aufgaben und Bewegungsabläufe nur noch eingeschränkt ausgeübt werden können. Um die Ursache, Art und Schwere dieser Beschwerden zu diagnostizieren, stehen in der Gemeinschaftspraxis modernste, digitale Technologien zur Verfügung. Neben einem Ultraschallgerät zur Untersuchung des Haltungs- und Bewegungsapparates (beispielsweise auf Wassereinlagerungen in den Schleimbeuteln und Entzündungen des Gewebes) und einem digitalen Röntgengerät zum Feststellen von Frakturen und Verschleißerkrankungen (wie Arthrose), ist die Gemeinschaftspraxis auch kernspintomographisch auf dem neuesten Stand: Mit dem praxiseigenen Kernspintomographen für die oberen und unteren Extremitäten bieten die Orthopäden die Möglichkeit einer umfassenden Diagnose – aus einer Hand und unter einem Dach. Sind Auslöser und Ursache des Leidens diagnostiziert, erfolgen Maßnahmen, wie Akupunktur, Stoßwellen- und Trigonsignaltherapie oder innovative Ansätze wie die PRP Eigenplasmatherapie, die körpereigene, regenerative Prozesse anregt und Schmerzen lindert. PRP steht für Plättchenreiches Plasma (Platelet Rich Plasma). Diese Therapie nutzt die sogenannten Wachs-tumsfaktoren, die aus körpereigenem Blutplasma gewonnen werden und eine Reparatur ermöglichen – auch Heilungsund Aufbauprozesse geschädigter Gelenkknorpel sind möglich. Das Anwendungsgebiet ist daher ausgesprochen vielseitig: Es umfasst sowohl alle Sehnen-, Muskel- und Gelenkbeschwerden als auch Verschleißerkrankungen wie Arthrose. Für die Behandlung wird mithilfe eines speziellen Aufbereitungsverfahrens aus Eigenblut ein Plasmakonzentrat gewonnen, das in konzentrierter Form diese Wachstumsfaktoren (im Körper entstandene schmerzlindernde, wachstumsfördernde, arthrosehemmende Eiweiße) enthält. Im Anschluss wird die auf diese Weise gewonnene körpereigene Eiweißlösung in das betroffene Areal injiziert. Ein großer Vorteil der PRP Eigenplasmatherapie ist, dass sie auch dann therapeutische Fortschritte erzielen kann, wenn andere Maßnahmen bereits an ihre Grenzen gestoßen sind. Die Anwendung kann zu einer nachhaltigen Verbesserung der Beschwerden und somit zu einer erheblichen Verbesserung der Lebensqualität führen. Informieren auch Sie sich in der orthopädischen Gemeinschaftspraxis über das vielfältige Therapieangebot von Dr. med. Albert und Dr. med. Ossen!

dr-med-helmut-albert
Dr. med. Helmut Albert
Dr. med. Holger Ossen
Dr. med. Holger Ossen
Orthopädische Gemeinschaftspraxis
Dr. med. Albert und Dr. med. Ossen
Fachärzte für Orthopädie/Unfallchirurgie
Osteopathie (DAAO) – Osteologie
Sportmedizin – Akupunktur
Chirotherapie – physikalische Therapie
Bernhard-Becker-Straße 4
D-54338 Schweich
Telefon +49 (0)6502 92 00-0
Telefax +49 (0)6502 92 00-20
E-Mail praxis@albert-ossen.de
Termine auch online vereinbaren unter
www.albert-ossen.de