IHK informiert über „Novemberhilfe“

Die Novemberhilfe des Bundes für direkt oder indirekt vom Lockdown betroffene Unternehmen kann zum Monatsende beantragt werden. Wer die Hilfe in Anspruch nehmen kann und was im Detail beachtet werden muss, ist auf mehr als 20 Seiten in den „Vollzugshinweisen für die Gewährung von Corona-Novemberhilfen“ geregelt. Um Unternehmen bei der Sichtung und inhaltlichen Abwägung der mitunter sehr komplexen Regelungen zu unterstützen bieten die Industrie- und Handelskammern (IHKs) in Rheinland-Pfalz eine kostenlose Online-Infoveranstaltung an acht verschiedenen Terminen an. Los geht es bereits am Mittwoch, 25. November 2020, um 16:00 Uhr. Die Veranstaltung dauert etwa eine Stunde. Die weiteren Termine sind:

• Donnerstag, 26.11.2020, 15:00 Uhr
• Freitag, 27.11.2020, 09:00 Uhr
• Freitag, 27.11.2020, 14:00 Uhr
• Freitag, 27.11.2020, 16:00 Uhr
• Montag, 30.11.2020, 12:00 Uhr
• Montag, 30.11.2020, 14:00 Uhr
• Dienstag, 01.12.2020, 10:00 Uhr

Die wichtigsten Informationen zu den aktuellen nutzbaren Förderprogrammen sowie zum Antragsprozedere hat die IHK Trier auf ihrer Internetseite bereitgestellt: www.ihk-trier.de/coronavirus

Aufgrund technischer Restriktionen ist die Teilnehmerzahl pro Veranstaltung leider begrenzt. Eine verbindliche Anmeldung ist daher erforderlich, online unter ihk-trier.de, Suchwort: Novemberhilfe. Sie erhalten den Link zur Teilnahme nach erfolgreicher Anmeldung.